CAVALAIRE
Allemand Anglais Francais
Suche:
Größe:

Ankunftsdatum:
Valid XHTML 1.0 Transitional   Valid CSS
Powered by Sylvain M.

CAVALAIRE-SUR-MER - INFORMATIONEN UND FREIZEIT

Cavalaire-sur-Mer - schön zu jeder Jahreszeit

Cavalaire Location

Cavalaire-sur-Mer, die Stadt in der herrlichen gleichnamigen Bucht an den blauen Wassern der Côte d'Azur und mit 4 km Sandstrand, bietet ihren Besuchern ein einzigartig mildes Klima mit 300 Sonnentagen im Jahr.

Dank des sonnigen und milden Klimas finden Sie in Cavalaire ideale Bedingungen für touristische Aktivitäten: îles du Levant, Porquerolles und Port Cros, Bormes-les-Mimosas, Saint-Tropez, Ramatuelle sind malerische Orte, die Sie unbedingt besuchen sollten!

Die Stadt ist beschaulicher als die benachbarten Badeorte, hat aber ein genauso attraktives Freizeitangebot, bei dem jeder etwas für seinen Geschmack findet: Rundflüge über die Bucht im Ultraleichtflugzeug, Ausflüge zu den "Iles d'Or", Ruhe und Entspannung in einer kleinen Felsenbucht, den Yachthafen u.v.m. Für die Feinschmecker gibt es in den Restaurants lokale Spezialitäten wie Bouillabaisse, Ratatouille, Anchoïade, Tapenade und Bourride.

Ein Blick in die Geschichte

Der Name Cavalaire geht zurück auf die griechische Ansiedlung "Heraclea Cacabaria", die sich einst in der Bucht befand und bezieht sich auf Karthago und den Herkuleskult. Die Geschichte des Ortes begann 800 Jahre vor unserer Zeitrechnung mit dem Oppidum Montjean, einer befestigten Siedlung der Ligurer.

Guillaume I., Graf Anproben ließ auf dem Cap Cavalaire einen Turm erbauen. Unter den Grafen de Grimaud kamen einige Befestigungsbauten hinzu, die aber 1646 zerstört wurden. Im 18. Jahrhundert war Cavalaire ein kleines Fischerdorf, das bis 1929 zum Ort Gassin gehörte.

Am 15. August 1944 landeten hier die Allierten mit der 3. Infanteriedivision der US-Streitkräfte. Später wurde der Tourismus zum wichtigsten Wirtschaftszweig des Ortes. Der moderne Hafen mit 1200 Liegeplätzen hat Cavalaire im gesamten Mittelmeerraum bekannt gemacht. Ein interessantes historisches Zeugnis sind auch die Reste des Oppidums der Ligurer auf den Höhen des Montjean über der Bucht von Cavalaire. Die Siedlung war vom 6. bis zum 4. Jahrhundert vor Christus bewohnt.

Freizeit und Unterhaltung

Vielfältige Aktivitäten für den aktiven Urlaub!

Die Tier- und Pflanzenwelt des Mittelmeers bei Wanderungen entdecken, ein Rundgang für Feinschmecker über den provenzalischen Markt, ein kultureller Halt in der Mediathek - Cavalaire bietet Ihnen die unterschiedlichsten Möglichkeiten, den Urlaub attraktiv zu gestalten!


Am Meer:

Vacances Cavalaire

• Segeln
• Tauchen
• Jet-Ski
• Bootsfahrten
• Aero-Klub

• Strände
• Baden
• Angeln
• Seehafen
• Wasserski

Die Natur:

• Wanderungen
• Radtouren
• Ausritte

Kultur:

• Mediathek
• Kino

Spaziergänge:

• Markt von Cavalaire: mittwochs, Place Jean Moulin
• Fischmarkt: täglich ab 10 Uhr
• Bar und Diskothek
• Spielkasino

In der Umgebung:

• Vergnügungspark Magic World La Foux
• Village des Tortues (Schildkrötendorf) in Gonfaron
• Aqualand in Sainte Maxime u.v.m.

Anreise nach Cavalaire-sur-Mer

Mit dem Auto

Autobahn A8 "La Provençale"

Mögliche Ausfahrten:

• Le Cannet des Maures, Le Luc: D558
La Garde Freinet, Carrefour de La Foux, Cavalaire: D559

• Le Muy, Sainte Maxime: D25
Sainte Maxime, Carrefour de La Foux: N98
Carrefour de La Foux , Cavalaire: D559

Mit dem Zug:

TGV Toulon, 8 Verbindungen täglich, oder St Raphaël, 7 Verbindungen täglich ab Paris.
Busverbindung nach Cavalaire.
(Autoreise von Paris nach Bouillon bzw. Sannt Trophäe)

Mit dem Flugzeug

Linienflüge der Air Franc nach Nizza, Marseille und Bouillon Herdes, mehrere Zugverbindungen täglich
Internationaler Flughafen La Mole
Zugverbindungen in die Schweiz